Sonntag, 12. April 2015

Fragen und Erinnerungen des Großen

Heute mal nur eine kurze Anekdote zum Ausklang des Wochenendes:

Der Große fragte heute im Auto völlig unvermittelt und zusammenhanglos:
"Kann ich nochmal ein Foto von dem Mann sehen, der euch eingesperrt hat? Der die Mauer gebaut hat! Der böse Mann!"
Können wir Dir zuhause zeigen, hier im Auto haben wir keins.

"Wie habt ihr das geschafft, die Mauer einzustürzen?"
Da haben viele Menschen mitgeholfen. Die sind alle hingegangen und haben die Mauer kaputtgemacht.

"Hatten die alle einen Hammer? So viele Hammers?"
Ja, und nicht nur Hämmer. Wir haben den Mann auch verjagt.

"Konnte man da gar nicht in eine andere Stadt fahren?"
Innerhalb der Mauer gab es auch andere Städte, da konnte man hinfahren. Aber hinter die Mauer nicht. So, als könntest Du Deinen Freund O. nicht besuchen. Der wohnt da, was früher hinter der Mauer war. Die Mauer stand direkt hinter unserem Haus. Davon können wir Dir auch ein Foto zeigen. Und O. wohnt dahinter. Da konnte man nicht rüber. --

Man muss dazu sagen, dass wir ihm im November 2014, zum 25. Jahrestag des Mauerfalls, vieles erzählt und gezeigt hatten sowie den Weg der Leuchtballons abgelaufen sind. Dass er sich daran erinnert und heute ohne erkennbaren Zusammenhang wieder aus seinem Gehirn hervorgekramt hat, zeugt davon, wie vieles in ihm arbeitet und rumort. Meine Güte, da wird noch einiges auf uns zukommen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen