Freitag, 5. Mai 2017

WMDEDGT? am 5. Mai 2017 - U8 der Kleinen und Geburtstagsvorbereitungen

Nach dem letzten WMDEDGT? von der Mutter-Kind-Kur mit dem Großen mache ich wiedermal bei der Aktion von Frau Brüllen (#wmdedgt) mit und erzähle euch ein wenig von meinem Tag, dem Tag vor dem 4. Geburtstag meiner Kleinen und ihrer U8. Es war also viel los.

Um 8 Uhr hatten wir den Termin für die U8 der Kleinen, die ich nochmal gesondert beschreiben werde. Nur so viel: sie hat mich wieder einmal verblüfft, denn ich hatte nach den vielen Wutanfällen in letzter Zeit mit Verweigerung gerechnet. Nichts davon, sie kooperierte wunderbar und die Ärztin und ich waren hoch zufrieden.


Als wir nach einer Stunde fertig waren, kauften wir die ersten Erdbeeren am Erdbeerhäuschen von Karl's Erdbeerhof. Nach diesen Erdbeeren ist die Kleine immer ganz wild und es war eine schöne Belohnung für die tolle U8.


Ich brachte sie gegen 9:30 Uhr zur Kita und war um 10 Uhr auf der Arbeit, wo ich bis 14:30 Uhr  blieb.


Das ist der Blick aus meinem Bürofenster auf eine der Großbaustellen in Berlin.


Da freitags der Mann die Kinder von der Kita abholt, gehe ich nach der Arbeit immer noch einkaufen. Zwar bestellen wir den Großeinkauf beim Rewe Lieferservice, aber ein paar Dinge sind vor dem Wochenende immer noch zu holen.


Auf dem Rückweg sah ich, dass in der Zwischenzeit vor dem Markt ein schwerer Unfall passiert war. Ein Motorrad lag völlig geschrottet auf dem Gehweg, ein kaputtes Auto stand mitten auf der Fahrbahn, Polizei und Feuerwehr kamen, der Verkehr staute sich und Passanten standen herum. Schlimm!

Ich traf einen befreundeten Papa und erzählte kurz. Um 15:30 Uhr war ich zuhause, der Mann ging gerade los, um die Kinder abzuholen. Ich verräumte die Einkäufe und startete die Kuchenproduktion für den Geburtstag der Kleinen.


Als der Kuchen im Ofen war, konnte ich endlich etwas Warmes essen und eine kleine Pause machen sowie diesen Beitrag beginnen. Außerdem suchte ich die Geburtstagsdeko, Kerzen, Luftballons etc. zusammen, um abends zu dekorieren.

Als die Kinder kamen, haben wir unser normales Abendprogramm gemacht und, sobald sie im Bett waren, den Geburtstagstisch für die Kleine geschmückt und die Geschenke drapiert.


Hoffentlich wecken uns die Kinder nicht zu früh. Morgen wird die Kleine 4 Jahre alt !!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen