Montag, 8. August 2016

Frühlingskindermund 2

Hier kommen wieder einmal die süßesten und lustigsten verbalen Ergüsse meiner Kinder seit Mai 2016. Den ersten Teil findet ihr hier.

Ich frage die Kleine, wer (hoffentlich) bald ganz allein verreisen wird (ich).
Strahlt sie mich an: "Ich mit Mama!"
(03.07.16)

Papa: "Möchtest du Papa mal heiraten?"
Kleine: "Nein, Papa nicht!"
(Juni 2016)

Kleine: "Wo ist der Stiftoi?" (Tiptoi-Stift)
(05.07.16)

Kleine schaut mich beim Einschlafen ganz lange und intensiv an.
Ich: "Warum schaust Du mich so an?"
Kleine: "Weil ich meine Mama ganz doll lieb habe!"
(06.07.16)

Kleine: "Stoppelbett" (Doppelstockbett)
(08.07.16)

"Bist du noch krank, Großer?"
(am Nachmittag, als morgens die schreckliche Geschichte mit dem akuten Schiefhals war, siehe hier)
Großer: "Ja, aber ich gewinne trotzdem!" (beim Tischfußball)
(30.07.16)

Morgens um 10:30 Uhr in einem anderen Stadtbezirk. Die Kirchenglocken läuten.
Kleine: "Ist jetzt Abendbrot?"
(Bei unserem Kloster um die Ecke läutet die Glocke immer um 18 Uhr.)
(31.07.16)

Kleine: "Guck mal, das ist Spagat. Und das ist Spaghetti."
(07.08.16)

Im Park. Es sind leider keine Enten da.
Großer und Kleine unisono: "Das ist unfair, Mama!"
(08.08.16)

Und welche Sprüche hauen eure Kinder raus?

1 Kommentar: